EINSTELLUNG UND SÄULEN DES CAC

  1. Sprachen

Die Schule legt Wert auf einen wirkungsvollen und umfassenden Unterricht in den Sprachen Deutsch, Spanisch, Englisch und Guaraní. Dazu gehören Kenntnisse und Wertschätzung der deutschen, spanischen, paraguayischen und englischen Literatur sowie den angemessenen Umgang mit den betreffenden Sprachen.

  1. Disziplin und Kompetenz

Die Schule pflegt eine konsequente, auf Prinzipien beruhende Disziplin, die Verantwortung fördert, aber auch Raum für Eigeninitiative und Kreativität lässt.

Das diziplinierte und zweckdienliche Arbeiten der Lehrer und Studenten ermöglicht einen Bildungs- und Erziehungsprozess  von nachhaltiger Qualität. Die Disziplin stützt sich darauf, dass unser ,,Ja“,, Ja“  und unser ,,Nein“,, Nein“ ist, unter Einbeziehung der Rechtsnormen und  dargelegten Überzeugungen.

Zum anderen zielt die Schule auf fortschrittliche, akademische Kompetenz in allen Wissensbereichen.

  1. Christlicher Glaube

Die Schule basiert auf einer christlichen Weltanschauung und biblischen Werten. Sie wird von den beiden Concordia Mennoniten-Gemeinden unterhalten und orientiert sich an deren Prinzipien.

  1. Begegnung und Integration

In der Schule wird die gesunde Begegnung  zwischen Menschen verschiedener Kulturen und Konfessionen gepflegt. Dieses verlangt von den Teilnehmern ein hohes Maß an Liebe zum Frieden und gegenseitigem Respekt. Die Schule ist bestrebt, Toleranz unter Beachtung  der kulturellen Vielfalt innerhalb und außerhalb der Schule zu fördern und diesen Grundsatz auch bei den Klassenkameraden, Nachbarn im Allgemeinen und bei der Schöpfung zu pflegen.

  1. Leiterschaft und Dienst

Die Bildung der Schule zielt darauf ab, das Potenzial des effzienten Arbeitens bei den Schülern zu entfalten und sie zu Führungskräften auszubilden, die sich durch ihre dienstwillige Haltung in den verschiedenen Bereichen ihrer Karriere auszeichnen.