AUFNAHMEBEDINGUNGEN FÜR DIE SCHULE

Aufnahme in die Stufe der Vorschulbildung

Kindergarten

Das Kind muss bis zum 31. März des Eintrittsjahres das 4. Lebensjahr vollendet haben. Es soll nicht mehr, als das 5. Lebensjahr vor dem 1. Februar des Eintrittsjahres vollendet haben.

Vorschule

Das Kind muss bis zum 31. März des Eintrittsjahres das 5. Lebensjahr vollendet haben. Es soll nicht mehr, als das 6. Lebensjahr vor dem 1. Februar des Eintrittsjahres vollendet haben.

Deutsche Sprachkenntnisse sind NICHT Vorbedingung.

Bericht des Kindergartens oder der Tagesstätte, falls das Kind an einem/einer teilgenommen hat. Dieser Bericht sollte dann abgegeben werden, wenn das Kind zur Aufnahmeprüfung erscheint.

Es muss ein Formular zur Voranmeldung im Monat Juni vor dem Eintrittsjahr ausgefüllt werden, wozu folgende Dokumente benötigt werden:

  • Geburtsurkunde im Original
  • 2 Passfotos
  • Kopien der Personalausweise des Schülers und der Eltern

Aufnahme in die Stufe der Grundausbildung (EEB – 1. bis                      9. Schuljahr)

  • 1. Schuljahr: Das Kind muss bis zum 31. März des Eintrittsjahres das 6. Lebensjahr vollendet haben. Es soll nicht mehr, als das 7. Lebensjahr vor dem 1. Februar des Eintrittsjahres vollendet haben.
  • Durch den Konsens der Lehrer der Vorschule in das 1. Schuljahr versetzt worden sein.
  • Ab dem 2. Schuljahr: Die Aufnahme- und Einstufungstests in den Fächern Deutsch, Spanisch und Mathematik bestanden zu haben.
  • Zertifikate der akademischen Leistungen aller vorherigen Schuljahrgänge. (Provisorisch kann das Zeugnis des vorigen Schuljahrgangs vorgelegt werden.)
  • Führungszeugnis der vorherigen Schule
  • Bescheinigung „keine Schulden“ bei der vorherigen Schule gelassen zu haben
  • Geburtsurkunde im Original
  • 2 Passfotos
  • Kopien der Personalausweise des Schülers und der Eltern
  • Deutsche Sprachkenntnisse sind NICHT Vorbedingung bis zum  6. Schuljahr, jedoch wünschenswert ab dem 7. Schuljahr.
  • Für Schüler aus dem Ausland: Die Resolution (en) der Anerkennung der Studien im Ausland.vorlegen.

Aufnahme in die Oberstufe (Nivel Medio 1.-3- Kurs)

  • Die Stufe der Grundschulausbildung befriedigend abgeschlossen zu haben.
  • Die Aufnahme- und Einstufungstests in den Fächern Deutsch, Spanisch und Mathematik bestanden zu haben.
  • Zertifikate der akademischen Leistungen aller vorherigen Schuljahrgänge.
  • (Provisorisch kann das Zeugnis des vorigen Schuljahrgangs vorgelegt werden.)
  • Führungszeugnis der vorherigen Schule
  • Bescheinigung „keine Schulden“ bei der vorherigen Schule gelassen zu haben
  • Geburtsurkunde im Original
  • 2 Passfotos
  • Kopien der Personalausweise des Schülers und der Eltern.
  • Die Kenntnis der deutschen Sprache IST  Vorbedingung. Ein erfolgreicher Sprachtest der Stufe B1muss nachgewiesen werden.
  • Für Studierende aus dem Ausland: Die Resolution (en) der Anerkennung der Studien im Ausland.vorlegen.